Bist Du noch drin?

Vor nicht allzu langer Zeit fragte uns eins Boris Becker: "Bist Du schon drin?" Für viele war das dereinst eine rätselhafte Frage, gemeint war das Internet. Wo soll man drin sein, ist der drauf oder was.

Heute, 10 Jahre später, gibt es darauf eine einfache Antwort. Wir sind nicht nur im, wir SIND das Internet! Es ist allgegenwärtig und jederzeit verfügbar. Wir sitzen davor wie Kinder vor der Glotze. Was kommt ist egal, Hauptsache es flimmert.

Im Internet flimmern Informationen. Wir saugen sie auf, möglichst viel, möglichst neu, möglichst schnell. Relevanzkontrolle? Fehlanzeige.

Es ist an der Zeit das Internet in Frage zu stellen, seine Bedeutung zu relativieren. In den nächsten 10 Jahren sollte es seinen Platz in unserem Leben finden, und nicht umgekehrt. Die Menschheit hat schließlich auch den Buchdruck und die Funkenübertragung gelernt handzuhaben. Bis dahin liebe Kinder, geht mal raus spielen. Da gibt es eine Realität zu leben.

Oder seid Ihr immer noch drin?